SOFTWARE-SUPPORT

RadiMation® Support

Das RadiMation® Support-Team erreichen Sie unter der zentralen Mail-Adresse:

          radimation-support@emv-service.com

Welche Vorteile bietet das RadiMation® Support-Team?

Kurze Antwort- und Bearbeitungszeiten – unabhängig von einzelnen Bearbeitern

Schnelle Erreichbarkeit und kompetente Reaktion sind für die Anwender entscheidend

Standardisierte Abläufe für alle Anfragen

Eindeutige Klassifizierung (Einstufung) jeder Anfrage

DARE!! Instruments Service/Supportvereinbarung

Regelmässig neue Versionen                          Immer auf dem aktuellen Stand
Fehlerbehebung                                               Laufende Verbesserungen
Support                                                            Direkte Hilfe für die Anwender
Neue Gerätetreiber                                          Unterstützung von neuen Messgeräten

Support- und Upgrade-Service

RadiMation® ist eine sehr umfangreiche EMV-Testsoftware, für die ein Support- und Upgrade-Vertrag zwingend erforderlich ist.

Die Kosten dafür betragen 10% des Kaufpreises der Software pro Jahr. Das Anfangsdatum der Support- / Upgrade-Vereinbarung ist das ursprüngliche Liefer- oder Installationsdatum. Diese Vereinbarung umfasst sowohl Support- als auch Upgrade-Services. Ohne gültigen Support / Upgrade-Vertrag gibt es keinen Support für neue Messgeräte oder das Recht neue Versionen von RadiMation® herunterzuladen bzw. zu nutzen.

Die Upgrade-Vereinbarung für den Supportvertrag umfasst:

Regelmäßiger Zugriff auf neue Software-Versionen;

Hauptversion; mit neuen Funktionen (üblicherweise 2-mal pro Jahr).

Zwischenversionen; z. B. zur Fehlerbehebung (je nach Bedarf).

“Fixes” oder “Workarounds” für Probleme der Kategorien 1, 2, 3, 7 und 9 mit höchster Priorität;

Fernunterstützung per Telefon, E-Mail und / oder Remote-Zugriff (falls möglich/erlaubt);

Gerätetreiber für neue EMV-Testgeräte (falls neue Geräte zum Einsatz kommen);

Zusätzliche Informationen über

RadiWiki-Website:
http://wiki.dare.nl/wiki/index.php/Main_Page
und
RadiMation®-Forum
http://forum.radimation.com

Über eine Wunschliste haben registrierte Anwender der RadiMation® -Software die Möglichkeit, neue Funktionen bei der Entwicklung zu beeinflussen.

Meldung von Problemen

Das Ziel bei der Meldung von Problemen ist, einen schnellen und effektiven Support-Service zu ermöglichen. Im Allgemeinen kann ein neues Problem nur gelöst werden, wenn das RadiMation® Support-Team das Problem auch reproduzieren kann. Die Fehlermeldung sollte alle relevanten Informationen enthalten, die zur Untersuchung und Reproduktion des Fehlers benötigt werden.

Neue Fehler können dem RadiMation® Support-Team über die RadiLog-Funktion gemeldet werden:

http://wiki.dare.nl/wiki/index.php/RadiLog

RadiMation® Version 2016.1.x und höher enthalten das automatische Log-Tool "RadiLog". Dieses läuft im Hintergrund mit und erfasst die gesamte Kommunikation. Bei einem Problem können über die Schaltfläche "Details anzeigen" alle relevanten Informationen an das RadiMation® Support-Team übermittelt werden.

Nach Erhalt eines neuen gemeldeten Problems wird das RadiMation® Support-Team eine eindeutige Vorgangsnummer (#xxxx) vergeben. Diese Referenznummer sollte bei jeder weiteren Kommunikation in Bezug auf das jeweilige Problem verwendet werden

Unterstützungsleistungen des Support-Vertrages

Die Priorisierung bei der Bearbeitung der verschiedenen Themen basiert unter anderem auf der Kategorie des Themas.
Probleme der RadiMation® Software sind in neun (9) Kategorien unterteilt:

1.    Falsche Messung
RadiMation®-Software liefert falsche Messergebnisse.

2.    Problem mit Datenverlust
Probleme führen dazu, dass Messergebnisse verloren gehen.

3.    Absturz / Probleme ohne Datenverlust
RadiMation® wird während des Betriebs ohne besonderen Grund abgebrochen oder es ist ein anderes Problem aufgetreten. Nach einem Neustart gehen keine Daten verloren.

4.    Obligatorische neue Funktionalität
Funktionen, die derzeit nicht implementiert sind, aber zur Unterstützung eines neuen Standards oder einer neuen Messmethode benötigt werden.

5.    Unerwartete Funktionalität
Alle anderen Fälle von Fehlfunktionen, bei denen die Software anders reagiert als erwartet.

6.    Darstellung
Die RadiMation®-Software funktioniert normal, aber das Layout der Tabellen, Grafiken oder Bildschirme ist nicht korrekt dargestellt.

7.    Fragen
Der Kunde hat eine Frage zum Betrieb der RadiMation® Software.

8.    Wunsch
RadiMation®-Software fehlt eine spezifische Funktionalität, die für eine mögliche zukünftige Implementierung evaluiert werden sollte. In dieser Kategorie gibt es jedoch kein echtes Problem, jedoch wünscht der Kunde von RadiMation®, das diese auf andere Weise funktioniert.

Oder

Es wird eine zusätzliche Funktionalität gewünscht. Dies kann sogar bedeuten, dass die tatsächliche Situation für den Kunden nicht zum gewünschten Ergebnis führt. Dieser Fall umfasst Situationen, in denen bestimmte Funktionen oder Teile von Tests nicht unterstützt werden.

9.    Benötigter Gerätetreiber
Ein Gerätetreiber eines Messgeräts muss erstellt werden.